Berliner Mauer Aufbau 1961

Das Archivbild vom 18.08.1961 zeigt eine Ostberliner Maurerkolonne, die unter Aufsicht von bewaffneten DDR-Volkspolizisten am 18.8.1961 an der sowjetisch-amerikanischen Sektorengenze am Potsdamer Platz eine mannshohe Mauer errichtet. Am Morgen des 13. August hatten DDR-Streitkr‰fte unter dem Decknamen “Aktion Rose” damit begonnen, den Ostteil der Stadt mit Straflensperren aus Stacheldraht in Richtung Westen zu sperren. Der Bau des “antifaschistischen Schutzwalls” besiegelte die Teilung Deutschlands, die erst am 9. November 1989 mit dem friedlich erzwungenen Fall der Berliner Mauer endete. dpa/lbn (zu Themenpaket “Strengste Geheimhaltung: Aktion Rose besiegelte die deutsche Teilung” vom 06.08.2001)

« Previous Image | Full-Size Image |  Main Gallery Page | Next Image »

Berliner Mauer Aufbau 1961